+ + +     Enghele    ENGHELE FRIGO MAYAR, an baarar zimbar, ist gastòrbet    + + +     Enghele    ENGHELE FRIGO MAYAR, bar bèllan-en hörtan gadénkhan    + + +     Gianni    Ricordo: Gianni Rapelli ist gastòrbet    + + +     Gianni    Ricordo di Gianni Molinari    + + +     Gianni    Dar ünsar liibar kséll Gianni Molinari ist gastórbet    + + +     Baposte    Benedikt XVI. ist ganaamet Gaheertar Ksell   

© 1997
Oliver Baumann •
Ermenegildo Bidese

Remigius Geiser, Salzburg (Österreich/Austria)

Grundkurs in klassischem Zimbrisch

 

7. Lektion: Die Eigenschaftswörter und besitzanzeigenden Fürwörter

 

Die zimbrischen Eigenschaftswörter werden fast durchwegs so gebeugt wie im Schriftdeutschen. Die wenigen Abweichungen sind hier unterstrichen:

 

starke Beugunggemischte Beugungschwache Beugung
 
EINZAHL

männlich (guter Wein)

   
guutar bainan guutar baindar guute bain
(guutez bainz)(anz guutez bainz)(iz guuten bainz)
guutame bainea(na)me guuten baineme guuten baine
guuten bainan guuten bainin guuten bain
   
weiblich (gute Speise)  
   
guuta spaisaan guuta spaisade guute spaisa
guutar spaisenan(d)ar guuten spaisendar guuten spaisen
guutar spaisenan(d)ar guuten spaisendar guuten spaisen
guuta spaisaan guuta spaisade guute spaisa
   
sächlich (gutes Wasser)  
   
guutez bazzaran guutez bazzarz guute bazzar
(guutez bazzarz)(anz guutez bazzarz)(iz guuten bazzarz)
guutame bazzarea(na)me guuten bazzareme guuten bazzare
guutez bazzaran guutez bazzarz guute bazzar
   
MEHRZAHL
guute baine/spaisen/bazzardar de guuten baine/spaisen/bazzardar
guutar baine/spaisen/bazzardar dar guuten baine/spaisen/bazzardar
guuten bain/spaisen/bazzardarn  in guuten bain/spaisen/bazzardarn
guute baine/spaisen/bazzardar de guuten baine/spaisen/bazzardar

 

Geht den Endungen -en -ez -ame ein einzelnes -l- oder -r- voraus, dann wird statt -en nur ein -n angehängt, z.B. gheelen (gelben) => gheeln, hòotaren (heiteren) => hòotarn, statt -ez nur ein -z, z.B. gheelez => gheelz, hòotarez => hòotarz, statt -ame nur ein -me, z.B. gheelame => gheelme, hòotarame => hòotarme.

Geht den Endungen -en -ez ein einfaches (= nicht doppeltes) -n- voraus, dann wird statt -en gar nichts angehängt, z.B. schöönen (schönen) => schöön, und statt -ez nur ein -z unter Wegnahme des stammauslautenden -n, z.B. schöönez => schööz.

Geht der Endung -ar ein einfaches -l oder -n oder -r voraus, dann wird dazwischen ein -d- eingefügt, z.B. gheelar => gheeldar, schöönar => schööndar, hòotarar => hòotardar.

Befindet sich in der letzten Silbe eines Wortes ein Zwielaut mit a als zweitem Bestandteil, dann verschwindet dieses a und statt dessen wird der erste Bestandteil des Zwielautes verdoppelt, falls die betroffene Silbe nicht mehr die letzte des Wortes ist, z.B. mòal (traurig) => mòole.

Für die besitzanzeigenden Fürwörter gibt es eine starke Beugung (ohne Geschlechtswort) und eine schwache Beugung (stets mit dem bestimmten Geschlechtswort wie im Italienischen). Um heutiges Zimbrisch zu erlernen, sind die stark gebeugten Formen nicht nötig, mit Ausnahme des ersten Falles der ersten Person, welchen man für die direkte Anrede verwendet: Maindar sun! (Mein Sohn!).

Die Formen für die zweite Person der Einzahl (dain) sowie für die männliche* und sächliche* dritte Person der Einzahl (sain) werden hier nicht aufgeführt, da sie, wie auch im Schriftdeutschen, identisch sind mit den Formen der ersten Person der Einzahl (main), natürlich mit Ausnahme des Anfangsbuchstabens.

Die Formen von iar gelten für die weibliche* dritte Person der Einzahl und sind, wie auch im Schriftdeutschen, identisch mit denen der dritten Person der Mehrzahl, weshalb letztere hier ebenfalls nicht mehr gesondert aufgeführt werden.

Für die Höflichkeitsform werden die Formen von aür verwendet, allerdings mit groß geschriebenem Anfangsbuchstaben: Aür.



* Die Bezeichnungen "männlich", "weiblich" und "sächlich" beziehen sich hier auf den Besitzer, nicht wie sonst auf das Besitztum.


starke Beugungschwache Beugung
 
EINZAHL
männlich (mein Bruder) 
  
main(dar) / min pruudardar main pruudar
(maiz / miz pruudarz)(iz main pruudarz)
mai(na)me / mi(n)me pruudareme main pruudare
main / min pruudarin main pruudar
  
weiblich (meine Mutter) 
  
maina / min muutarde main muutar
maindar / mindar müütaredar main müütare
maindar / mindar müütaredar main müütare
maina / min muutarde main muutar
  
sächlich (mein Hündlein) 
  
maiz hüntlez main hüntle
(maiz hüntlen)(iz main hüntlen)
mai(na)me hüntlenme main hüntlen
maiz hüntlez main hüntle
  
MEHRZAHL
  
maine / mine prüdare/müütare/hüntlende main prüdare/müütare/hüntlen
maindar / mindar prüdare/müütare/hüntlendar main prüdare/müütare/hüntlen
main / min prüdarn/müütarn/hüntlenin main prüdarn/müütarn/hüntlen
maine / mine prüdare/müütare/hüntlende main prüdare/müütare/hüntlen


starke Beugungschwache Beugung
 
EINZAHL
männlich (ihr Bruder) 
  
iar pruudardar iar pruudar
(iarz pruudarz)(iz iarn pruudarz)
iirme pruudareme iarn pruudare
iarn pruudarin iarn pruudar
  
weiblich (ihre Mutter) 
  
iar muutard iar muutar
iirdar müütaredar iarn müütare
iirdar müütaredar iarn müütare
iar muutard iar muutar
  
sächlich (ihr Hündlein) 
  
iarz hüntlez iar hüntle
(iarz hüntlen)(iz iarn hüntlen)
iirme hüntlenme iarn hüntlen
iarz hüntlez iar hüntle
  
MEHRZAHL
  
iare prüdare/müütare/hüntlend iarn prüdare/müütare/hüntlen
iirdar prüdare/müütare/hüntlendar iarn prüdare/müütare/hüntlen
iarn prüdarn/müütarn/hüntlenin iarn prüdarn/müütarn/hüntlen
iare prüdare/müütare/hüntlend iarn prüdare/müütare/hüntlen


starke Beugungschwache Beugung
 
EINZAHL
männlich (unser Bruder) 
  
ünzar pruudardar ünzar pruudar
(ünzarz pruudarz)(iz ünzarn pruudarz)
ünzarme pruudareme ünzarn pruudare
ünzarn pruudarin ünzarn pruudar
  
weiblich (unsere Mutter) 
  
ünzar muutard ünzar muutar
ünzardar müütaredar ünzarn müütare
ünzardar müütaredar ünzarn müütare
ünzar muutard ünzar muutar
  
sächlich (unser Hündlein) 
  
ünzarz hüntlez ünzar hüntle
(ünzarz hüntlen)(iz ünzarn hüntlen)
ünzarme hüntlenme ünzarn hüntlen
ünzarz hüntlez ünzar hüntle
  
MEHRZAHL
  
ünzare prüdare/müütare/hüntlend ünzarn prüdare/müütare/hüntlen
ünzardar prüdare/müütare/hüntlendar ünzarn prüdare/müütare/hüntlen
ünzarn prüdarn/müütarn/hüntlenin ünzarn prüdarn/müütarn/hüntlen
ünzare prüdare/müütare/hüntlend ünzarn prüdare/müütare/hüntlen


starke Beugungschwache Beugung
 
EINZAHL
männlich (euer Bruder) 
  
aür pruudardar aür pruudar
(aürz pruudarz)(iz aürn pruudarz)
aürme pruudareme aürn pruudare
aürn pruudarin aürn pruudar
  
weiblich (eure Mutter) 
  
aür muutard aür muutar
aürdar müütaredar aürn müütare
aürdar müütaredar aürn müütare
aür muutard aür muutar
  
sächlich (euer Hündlein) 
  
aürz hüntlez aür hüntle
(aürz hüntlen)(iz aürn hüntlen)
aürme hüntlenme aürn hüntlen
aürz hüntlez aür hüntle
  
MEHRZAHL
  
aüre prüdare/müütare/hüntlend aürn prüdare/müütare/hüntlen
aürdar prüdare/müütare/hüntlendar aürn prüdare/müütare/hüntlen
aürn prüdarn/müütarn/hüntlenin aürn prüdarn/müütarn/hüntlen
aüre prüdare/müütare/hüntlend aürn prüdare/müütare/hüntlen




=> Vocabularium
=> Wiederholung und Übung 


 

Download (diese Seite u.a.)


 


Lektion 1 <= Lektion 5 <= Lektion 6 <= | => Lektion 7 Übung  => Lektion 8  
 25.03.18
 

 

   + + +     Eventi Alpe Cimbra    + + +     Eventi Altopiano    + + +     Eventi Lessinia    + + +     Eventi Alpe Cimbra    + + +     Eventi Altopiano    + + +     Eventi Lessinia    + + +     Eventi Alpe Cimbra    + + +     Eventi Altopiano   

Nach oben